Wahrheiten einer Zwillingsmama

Das Leben als Mama von Zwillingen

Mein Umfeld gab mir Tipps!!!

Als Erstlingsmama und dann noch von Zwillingen wußte ich in keinster Weise was da auf mich zu kommt. Ich könnte mir nicht mal im geringsten vorstellen wie ich wohl meinen Alltag meistern sollte. NatĂŒrlich hatte ich Ängste und Sorgen es nicht zu schaffen, doch eines sei gesagt die Mutterliebe schafft alles auch wenn es nicht einfach werden wĂŒrde.

Zum „GlĂŒck“ hatte mein Umfeld einige aufbauende RatschlĂ€ge und tolle SprĂŒche fĂŒr mich parat.

…Ja auch dir wird es so ergehen…

  • “Da hast du es weg.“
  • “Ob du eines oder zwei Babys bekommst macht keinen großen Unterschied.“
  • “Alles in einem Aufwasch.“
  • “Na viel Spaß!“

Ja so einen „Mist“, entschuldigt den Ausdruck, bekommt ihr auch zu hören. Diese Kommentare kamen natĂŒrlich von Menschen die keine Zwillinge haben. Bitte lasst euch nicht verunsichern, egal was fĂŒr Tipps, RatschlĂ€ge, Warnungen oder sonstige nett gemeinte Information euch zugetragen werden.

ElternWissen. Zwillinge: Schwangerschaft, Geburt und erstes Jahr
Von Carol Cooper, Katy Hymas
Preis: EUR 12,95
1 neu von EUR 12,9511 gebraucht von EUR 3,79
.

Du machst jede Erfahrung doppelt

Als Mama von zwei kleinen Babys hat man es sicherlich nicht einfach. Man macht jede Erfahrung doppelt und macht auch gleichzeitig doppelt Fehler. Ich meine damit, dass man gleich zwei schreienden Kindern noch etwas Milch gibt und hinterher merkt, dass sie aber Bauchschmerzen hatten.

Ja du erlebst alles zweifach oder eben gleichzeitig und brauchst daher ein dickes Fell.  Habe trotzdem keine Angst davor, es wird auf jeden Fall wunderschöne Zeiten mit den Zwillingen geben, die dir wieder Kraft fĂŒr neue Wachstumsphasen geben.

Schlafmangel ist nicht zu unterschÀtzen

Ein gutgemeinter Rat von Bekannten: „schlaft immer dann wenn die Babys schlafen.“

Wirklich ein toller Tipp nur wissen zumindest meine Zwillinge nicht, dass sie gemeinsam mĂŒde sein sollen. Ich habe zwar ein ZwillingspĂ€chen, doch heißt das nicht, dass sie gleiche Persönlichkeiten sind oder alles zur selben Zeit machen. Es sind eben zwei Kinder die ihren eigen Kopf besitzen. Also war das mit dem Schlaftipp wohl nichts.

Es gibt Phasen am Tag, da könnte ich im stehen einschlafen und bin total fertig jedoch nĂŒtzt das alles nichts denn mindestens ein Baby braucht die Mama. Durchhalten ist angesagt.

Typische Fragen…

… die dir mit den Zwillingen gestellt werden

Du wirst in deinem Alltag beim Spaziergang oft anhalten mĂŒssen weil der ein oder andere mal schauen will und ein paar wichtige Fragen loswerden möchte. Hier ein Auszug auf meinen Highlights.

Vorab noch einmal zur ErklĂ€rung. Ich habe ein ZwillingspĂ€rchn und kleide sie auch in rosa und hellblau. Gerade jetzt im Winter hat Moritz eine blaue MĂŒtze und einen blauen Schnuller und Frieda natĂŒrlich rosa. Also wirklich unverkennbar.

Julia Kaule

Jetzt die Fragen, die ich mehr oder weniger beantworte:

  • Sind das Zwillinge?
  • Sind das zwei Jungs? >Ă€hm NEIN<
  • Also zwei MĂ€dchen, wie sĂŒĂŸ. >NEIN<
  • Ach ein PĂ€rchen, da haben sie alles schon weg.

Ich lÀchle freundlich, glaube ich zumindest. (Ich habe manchmal meine Mimik nicht so unter Kontrolle)

Es geht noch weiter…

  • Sind die eineiig? >NEIN, zweieiig! (Das hat sie sicherlich nicht ernst gemeint)
  • Die sehen sich ja ĂŒberhaupt nicht Ă€hnlich. >Jetzt hĂ€tte ich mein Gesicht gern sehen wollen<

Daraufhin habe ich nichts mehr gesagt und bin gegangen.

Auf diese oder Ă€hnliche Fragen werdet ihr auch stoßen und das immer wieder und wieder.

Viel Spaß

Buchtipps:

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich: Das Manifest gegen das schlechte Gewissen – Aus dem Amerikanischen erfunden von Tommy Jaud

Hetty van de Rijt Frank X. Plooij:Oje ich wachse

Jesper Juul: gut genug ist das neue perfekt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*